.

Wundversorgung:

Eine wirksame Wundversorgung hilft die Lebensqualität von Patienten zu verbessern. Gute und schnelle Behandlungserfolge sind aber auch für die Einrichtungen selbst wichtig, um entstehende Kosten und Ressourcen in einem wirtschaftlichen Rahmen zu halten. Zudem kann die Einrichtung durch speziell geschultes Personal die Einhaltung von Qualitätsstandards nachweisen und Haftungsrisiken vermeiden.

Experten sind sich einig, dass für eine nachhaltige Verbesserung der Versorgung von Patienten mit chronisceh Wunden auch eine kontinuierliche Weiterbildung im Wundmanagement über phasengerechte, moderne Wundversorgung für Pflegefachkräfte erforderlich ist.

.

Diagnose:

  • Chronische Wunden wie z. B. Ulcus Cruris, Diabetisches Fußsyndrom, Dekubitus und andere sekundär heilende Wunden.
  • Akute Wunden, wie z. B. Verbrennungen, Spalthautentnahmestellen, Wunden mit Heilungsstörungen, postoperative Wunden.

.

Therapie:

  • Phasen- und stadiengerechte Wundversorgung nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Standards.
  • Ziel der modernen Wundversorgung sind rascher Heilungsverlauf, atraumatische und schmerzlose/-arme Verbandwechsel, Reduzierung der Kosten und des Aufwandes, komplikationsloser Verlauf, Einbezug des Patienten in die Versorgung.

Setzen Sie sich mit mir in Verbindung!

Kontaktieren Sie mich bei Fragen oder Anliegen